Für was steht PRO10?

    Vor 15 Jahren legte das PROPAIN Rage zusammen mit dem PRO10 Federungssystem den Grundstein von PROPAIN. Anfangs, als Robert Krauss das für sich perfekte DH-Bike entwickeln wollte, war es nur als Bike für sich und seine Freunde gedacht. Er verfasste eine Anforderungsliste mit 10 Punkten, die das Federungssystem erfüllen musste. Das Resultat ist bis heute das Herzstück und gleichzeitig das Erfolgsrezept von PROPAIN Bikes.

    1. Höchste Antriebsneutralität
    2. Sensibles Ansprechverhalten
    3. Bestmöglichste Traktion
    4. Ideale Progression, um den Federweg optimal zu nutzen und Durchschläge zu verhindern
    5. Hervorragende Anti-Squat Werte (geringes Wippen)
    6. Hohe Steifigkeit
    7. Günstige Krafteinleitung in den Hauptrahmen (Leichtbau)
    8. Robuste Lagerung
    9. Tiefer & zentraler Schwerpunkt
    10. Geringe Bremseinflüsse